20 Jahre Delegation der Deutschen Wirtschaft in Bosnien und Herzegowina

Seit zwanzig Jahren berät und informiert die Delegation der Deutschen Wirtschaft deutsche Unternehmen über den bosnisch-herzegowinischen Markt sowie lokale Unternehmen über den deutschen Markt. Die Festigung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen ist das vorrangige Ziel des Jubiläumsjahrs 2017.

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Bosnien und Herzegowina feiert ihr 20-jähriges Bestehen, das 1997 mit der Gründung des Delegiertenbüros in Sarajevo durch den Deutschen Industrie- und Handelskammertag begann. Seitdem ist das Delegiertenbüro der offizielle Vertreter deutscher Wirtschaftsinteressen im Gastland und informiert und wirbt für den Standort Deutschland. Zudem bietet die Delegation Unternehmen aus Deutschland und Bosnien und Herzegowina unter der Servicemarke DEinternational, Dienstleistungen zur Unterstützung ihrer außenwirtschaftlichen Tätigkeit an.

Im Jahr 2007 schlossen sich, auf Initiative des Delegiertenbüros, 30 deutsche Unternehmer in Bosnien und Herzegowina zusammen und gründeten den Verein zur Förderung der deutsch-bosnisch-herzegowinischen Wirtschaftsbeziehungen (Wirtschaftsverein BiH). Der Verein unterstützt seine Mitglieder vor allem durch Netzwerkbildung und Informations- und Erfahrungsaustausch dabei Chancen für Projekte und Geschäfte zu erkennen, Kooperationsbeziehungen aufzubauen und Risiken zu vermeiden oder zu mindern. Aktuell zählt der Verein mehr als 140 Mitglieder.

In unserem Jubiläumsjahr möchten wir die positive Entwicklung aus den Vorjahren fortsetzen. Ein Fokus wird 2017 auf Arbeitskreise gerichtet. Wir möchten Sie dabei unterstützen, die Schwierigkeiten und Rahmenbedingungen in den einzelnen Branchen zu identifizieren und zu verbessern. Dabei setzen wir stark auf Ihr Engagement.

Wir werden uns auch in diesem Jahr den Herausforderungen in den verschiedenen BiH-Regionen widmen. Im März sind wir in Modriča, im April in Trebinje, im Juni findet unsere Regionalveranstaltung in Bijeljina statt, im September organisieren wir ein Roundtable in Goražde und im November sind wir in der BEAR-Region (Tešanj, Teslić, Žepče).

Gute und innovative Geschäftsideen und Prozesse werden wir wieder mit dem Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft auszeichnen. Darüber hinaus bringen wir im Rahmen des Projekts Bayern Fit for Partnership eine Expertendelegation zum Thema Wasserkraft aus Bosnien und Herzegowina nach Bayern. Umgekehrt empfangen wir in BiH eine Delegation aus deutschen Unternehmern zum Thema Bioenergie.

Im Rahmen der Einkaufsinitiative Westbalkan bekommen Lieferanten aus BiH wieder die Gelegenheit, sich deutschen Einkäufern vorzustellen, ebenso wie beim Supply Forum in Prag. Mit der Seminarreihe Fit for Germany möchten wir Ihnen den Markteinstieg in Deutschland erleichtern.

Mit diesem umfangreichen Programm unterstützen wir 2017 Ihre Geschäfte, denn unser Ziel ist Ihr Erfolg.