Positive Eindrücke nach dem Networking zwischen Mitgliedern des Wirtschaftsvereins und des British Business Club

23.02.17

Vereinspräs. Köpruner und Botschafter Ferguson

Der britische Botschafter in Bosnien und Herzegowina, Edward Ferguson, und die Präsidentin des Wirtschaftsvereins BiH, Snježana Köpruner, hatten am 22. Februar die Mitglieder des Wirtschaftsvereins und des britischen Pendants British Business Club zu einem Empfang in die Botschafterresidenz eingeladen.

Ziel der Veranstaltung war es, den Mitgliedern dieser beiden Wirtschaftsvereinigungen die Möglichkeit zu geben, sich in entspannter Atmosphäre kennenzulernen und über ihre Erfahrungen auszutauschen.

In seinem Grußwort an die ca. 100 Gäste hob Botschafter Ferguson die Bedeutung der Wirtschaft für die weitere Entwicklung Bosnien und Herzegowinas hervor. Ferguson stellte fest, dass vor allem der reale Sektor neue Arbeitsplätze in Bosnien und Herzegowina schaffen würde und sicherte sein weiteres Engagement für die Verbesserung der geschäftlichen Rahmenbediungungen und Entwicklung der Privatwirtschaft im Land zu.

Köpruner dankte dem Botschafter für die Initiative zu einer gemeinsamen Veranstaltung dieser beiden Wirtschaftsvereingungen. Sie betonte die Bedeutung von Networking- Veranstaltungen, die einen Wissens- und Erfahrungsaustausch ermöglichen und dazu beitragen Chancen und Kooperationsmöglichkeiten zu erkennen und geschäftliche Risiken zu mindern. Der Wirtschaftsverein BiH, der dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum feiert, biete den Unterenehmen die passende Plattform dafür, so Köpruner.