Deutsche Botschafterin eröffnet das erste Oktoberfest der Deutschen Wirtschaft in Sarajevo

19.09.16

Tolle Atmosphäre herrschte in der vergangenen Woche im Restaurant Pivnica HS in Sarajevo, wo das 1. Oktoberfest der Deutschen Wirtschaft in Bosnien und Herzegowina stattgefunden hatte. Die Veranstaltung wurde von der Delegation der Deutschen Wirtschaft und dem Wirtschaftsverein BiH für ihre Geschäftspartner und Mitgliedsunternehmen organisiert.

Die neue deutsche Botschafterin, Christiane Hohmann, zapfte das erste Bierfass an und verdiente sich den Applaus der rund dreihundert Gäste, die den Abend in geselliger Atmosphäre mit authentischen bayerischen Spezialitäten, bayerischem Bier und traditionellen Spielen genossen. 

Gunther Neubert, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in BiH, wandte sich mit einem Grußwort an die Gäste und wünschte sich, dass das Oktoberfest der Deutschen Wirtschaft zur Tradition wird. Nach Sarajevo extra aus Deutschland angereist war auch einer der drei Geschäftsführer der Oettinger-Brauerei, Dr. Karl Liebl. Dr. Liebl bedankte sich beim Team der Delegation der Deutschen Wirtschaft für die gute Zusammenarbeit und wünschte allen Gästen einen schönen Abend.

Gefeiert wurde bis in die späten Abendstunden und für tolle Stimmung sorgte die Oktoberfest-Band "die Lausbuba", die extra aus München angereist waren, um dem Publikum einzuheizen.

Wir danken allen Gästen, die diese Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis machten. Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren und Partnern, ohne die das Oktoberfest nicht möglich gewesen wäre: Premium-Sponsor EMKA Bosnia, Sponsoren: GS TMT, Veritas und Meggle, Partner: Alpenhain, Oettinger, Klas, Sarajevska Pivara, Pivnica HS und NewEvent.

Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt O' zapft is!

Zur Fotogalerie